ZENinvestor 2.0

Wie du mit der Z.E.N.-Methode in nur 4 Wochen ein Depot aufbaust, das "auf Autopilot" Vermögen für dich bildet

Wenn du als Selbständiger, Freiberufler, Unternehmer oder leitender Angestellter beruflich stark eingespannt bist, …

… dadurch nur wenig Zeit hast, dich um deine Altersvorsorge und den Vermögensaufbau zu kümmern, ...

...du aber dein hart verdientes Geld trotzdem gut anlegen willst, dann solltest du jetzt aufmerksam weiterlesen!

Denn es gibt einen Weg, wie du mit überschaubarem Zeitaufwand mehr aus deinem Ersparten machst - ohne dabei große Risiken einzugehen.

Bevor ich ins Detail gehe, solltest du wissen, dass ich ...

Dr. Holger Grethe

Gründer von Zendepot

  • Mit der Z.E.N.-Methode seit mehr als 10 Jahren via ETFs in den Aktienmarkt investiere und auf diesem Weg ein mittleres sechsstelliges Vermögen aufgebaut habe (alles selbst verdient, ich habe nichts geerbt)
  • Mit meiner Methode bereits mehr als 1.100 Privatanleger dabei unterstützt habe, erfolgreich Vermögen in Eigenregie - also ohne Banken und Berater - zu bilden

Dr. Holger Grethe

Gründer von Zendepot

Kommt dir das alles bekannt vor?

Dein Erspartes liegt größtenteils auf miserabel bis gar nicht verzinsten Sparkonten (Tagesgeld, Festgeld etc.) und wird langsam aber sicher von der Inflation dahingerafft.


Mangels Alternativen, denn ...

Immobilien sind in guter Lage nahezu unerschwinglich geworden, selbst für Gutverdiener. Ohne sich einen dicken (sechsstelligen) Kredit ans Bein zu binden, ist hier kaum noch was zu holen.

Mit Aktien hast du bisher kaum Erfahrungen gemacht, zumindest keine guten  ...

Also liegt dein Geld wohl oder übel da, wo es jetzt ist.

Der scheinbare Ausweg aus dem Dilemma

Im Grunde hast du gar keine überzogenen Ansprüche:

Du willst weder mit Mitte 40 „in Rente gehen“ (oder sogar früher). Noch in kürzester Zeit Millionen mit spekulativen Investments verdienen.

Alles was du willst, ist dein Geld sinnvoll anlegen!

Blöderweise ist es nur so: Wenn es ums Geld anlegen geht, erzählt dir jeder etwas anderes.

Betongold rentiert sich immer, schwärmen die einen. Die Blase am Immobilienmarkt platzt bald, warnen die anderen.

Mit Aktien-ETFs kann man nichts falsch machen, empfehlen die einen. Der Markt hat den Zenit bald überschritten, mosern die anderen.

Es gibt darüber hinaus unendlich viele Möglichkeiten, sein Geld anzulegen - wie soll man sich da entscheiden (ohne es später zu bereuen)?

Kein Wunder, wenn sich irgendwann der Gedanke einschleicht:

„Soll sich doch jemand anderes um den Sch… kümmern!“

Zum Beispiel ein Finanzberater. Ein „unabhängiger“ natürlich …

Vor rund 10 Jahren habe ich (leider) diesen dummen Fehler gemacht …

Ein guter Freund riet mir damals: „Frag mal meinen Kumpel Horst, der kümmert sich um euer Geld!"

Wenig später saß besagter Horst (kein Witz, er hieß tatsächlich so) bei uns im Wohnzimmer. Ein „unabhängiger" Vermögensberater im Auftrag eines großen Finanzdienstleisters mit vier Großbuchstaben …

Das Ende vom Lied:

Ich hatte eine unkündbare(!) Rürup-Rentenversicherung an der Backe, dazu ein gebührenpflichtiges Depot mit überteuerten Investmentfonds.

Ich wusste nicht, ob ich lachen oder weinen sollte.


Eigentlich wollte ich das Thema Vermögensaufbau inklusive Altersvorsorge an einen „Profi" delegieren ...und kam mir nun ziemlich verarscht vor!

Dabei konnte ich Horst nicht mal einen Vorwurf machen. Er hatte schließlich nur seinen Job als “Strukki” (Strukturvertriebler) gemacht.

Und diese Leute leben nun mal von Provisionen, die sie für den Verkauf von Finanzprodukten bekommen.

Dass dabei am Ende nicht unbedingt die Produkte herausspringen, die der Kunde braucht, sondern jene, welche dem Berater eine möglichst hohe Provision einbringen …geschenkt!

Warum hatte ich mich trotzdem auf die Sache eingelassen?

Weil es bequem war.

Und ich mich (wenigstens für kurze Zeit) der Illusion hingeben konnte, die Verantwortung für meine (unsere) Finanzen an jemand anderes abtreten zu können.

Doch daraus habe ich eines gelernt

Die Verantwortung für dein Geld, deine Finanzen, deinen Vermögensaufbau, deine Altersabsicherung ...liegt immer bei dir.

Deshalb lautet mein Credo: Wenn es um private Finanzen geht, ist Delegation keine Option.

Weil sie dich unverhältnismäßig viel Geld kostet und es nicht wirklich viel zu delegieren gibt, wenn du dich einmal mit dem Thema befasst hast.

Der „operative Teil“, also das Kaufen der Anlageprodukte und das Management deines Portfolios ist wirklich nicht der Rede wert.

Vorausgesetzt du gehst mit der richtigen Anlagestrategie vor …

Wie du dir in Eigenregie Vermögen aufbaust und dafür nicht mehr als 4 Stunden pro Jahr aufwendest

Stell dir vor, dass du …

  • langfristig eine Rendite von 6-7% pro Jahr (nach Inflation) für dein Erspartes erzielst und dein Vermögen so von Jahr zu Jahr immer schneller wächst
  • die volle Kontrolle über deinen Vermögensaufbau in den Händen hältst und nie mehr abhängig von Banken und Finanzberatern bist
  • mit dieser Anlagestrategie nicht nur Zeit sondern auch noch eine Menge Kosten sparst
  • jederzeit frei in deinen beruflichen Entscheidungen bleibst, finanzielle Flexibilität sei dank (mit einer 6-stelligen Immobilien-Hypothek am Bein sieht das anders aus …frag mal deine Kollegen, Freunde und Nachbarn!)

Genau das hat Britta erreicht ...

Und auch Eduard ...

Das Tolle ist, für diese Ergebnisse musst du dich nicht mehr als vier Stunden mit deinen Investments beschäftigen - pro Jahr!

Weil dein Vermögensaufbau „auf Autopilot“ läuft ...

Auf diesem Weg kannst du eine ganze Menge bewegen:

  • Du regelst das leidige Altersvorsorge-Problem ein für alle Mal (und musst dir über deinen Lebensstandard in der Zukunft keine Sorgen mehr machen)
  • Du bildest ein Vermögen, auf das du später stolz sein wirst (weil es dir unzählige Möglichkeiten verschafft, dein Leben nach eigenen Vorstellungen zu gestalten)
  • Du brauchst ab einem gewissen Zeitpunkt nicht mehr für Geld zu arbeiten (und kannst stattdessen völlig frei über deine Zeit verfügen)
  • Du bist in der Lage, für deine Kinder - sofern du welche hast - optimal vorzusorgen (indem du ihnen später eine Top-Ausbildung finanzierst)

Und wenn es richtig gut läuft (man wird ja mal ein wenig träumen dürfen), …

  • kannst du dir später ein schönes Fleckchen Erde aussuchen, an dem du deinen Lebensabend verbringst („Und am Ende der Straße steht ein Haus am See ...“)
  • kannst du um die Welt reisen und dir dabei allen Komfort gönnen
  • kommst du irgendwann an den Punkt, an dem Geld für dich sprichwörtlich keine Rolle mehr spielt (weil immer genug davon da ist)

Das alles wirst du aber nur dann erreichen, wenn du systematisch vorgehst

Es gibt selbstverständlich viele unterschiedliche Methoden, wie du mit Aktien-Investments Vermögen aufbauen kannst. 


Die meisten davon sind allerdings genauso gut dazu geeignet, dein Geld schnell wieder los zu werden ...


Weil sie unverhältnismäßig große Risiken mit sich bringen. Und auf Spekulation setzen.


Wenn du aber nachhaltig Vermögen aufbauen und fürs Alter vorsorgen willst, dann solltest du nicht kurzfristig spekulieren, sondern unbedingt langfristig investieren!


Neben der Tatsache, dass dies der deutlich sichere Weg ist, sparst du auch noch viel Zeit und Geld.


Auf den Punkt gebracht erfüllt die ideale Anlagemethode für den Vermögensaufbau diese drei Kriterien:


(1.) Zeitspareffekt: dein Aktienvermögen wächst fast von allein, du brauchst dich nur einige wenige Stunden im Jahr um deine Investments kümmern.

(2.) Effizienz: durch geringe Kosten holst du das Optimum aus deinem Ersparten heraus und verlierst so kaum etwas von der wertvollen Rendite.

(3.) Nachhaltigkeit: die Methode funktioniert langfristig (umso besser, je mehr Zeit du für den Vermögensaufbau einplanst).


Genau diese drei Anforderungen erfüllt meine Z.E.N.-Methode für den Vermögensaufbau mit Aktien - sie ist ... Zeitsparend, Effizient und Nachhaltig!


Darüber hinaus bringt sie noch einen äußerst angenehmen Nebeneffekt mit sich: du erreichst deine finanziellen Ziele mit Ruhe und Gelassenheit.


Du wirst so im wahrsten Sinne des Wortes zum "ZENinvestor"!


Es gibt nur einen Haken ...


Meine Methode ist zwar simpel, lässt sich aber nicht "einfach mal so eben" implementieren. 


Weil du sie komplett verinnerlichen und konsequent umsetzen musst, um an der Börse erfolgreich zu sein.


Aus diesem Grund habe ich all mein Wissen, das ich mir über die letzten 10 Jahre in puncto Aktien/ETF-Investments angeeignet habe, in ein exklusives Online-Seminar gepackt.


Darf ich präsentieren …

ZENinvestor - Die Komplett-Anleitung für deinen Vermögensaufbau 

ZENinvestor 2.0 Online-Programm

Der erste Kurs über ETF-Investments, der dir alles beibringt, was du brauchst, um mit Aktien nach der Z.E.N.-Methode Vermögen aufzubauen.


WICHTIG: Es geht in ZENinvestor nicht darum, dir theoretisches Wissen zu vermitteln oder dass du NUR etwas lernst. Es geht in erster Linie darum, dir die Sicherheit zu geben, dass du dein neu gewonnenes Know-how tatsächlich in der Praxis anwendest.


Mit diesem Kurs erzielst du ein klar definiertes Resultat, weil er dich Schritt für Schritt durch den gesamten Prozess führt …


Am Ende steht DEIN fertig eingerichtetes ETF-Depot, das du fortan souverän mit minimalem Zeitaufwand führen wirst. 


Und genau das ist der Punkt, in dem sich mein Online-Training wesentlich von anderen Kursangeboten auf dem Markt unterscheidet:

ZENinvestor ist mehr als eine schlichte Kaufanleitung für ETFs!

Es ist ein 4-Wochen-Programm, mit dem du das komplette Handwerkszeug für den Vermögensaufbau in Eigenregie bekommst.


Der Kurs ist seit 2018 in zweiter Auflage erhältlich, daher ZENinvestor "2.0"!

(Nebenbei: Version 1 von ZENinvestor war 2014 der erste Online-Kurs im deutschsprachigen Raum überhaupt, der Privatanlegern die praktische Umsetzung des passiven Investierens mit ETFs vermittelt hat.)

In ZENinvestor erfährst du, wie du …

  • check
    Ein Depot mit börsengehandelten Indexfonds (ETFs) einrichtest und selbständig führst. (Auch wenn du vorher noch kein einziges Wertpapier gekauft hast).
  • check
    Eine echte Wertsteigerung (ca. 6-7% Realrendite p.a.) für dein mühsam angespartes Geld erzielst. (Anstatt es auf Tages- oder Festgeldkonten von der Inflation dahinraffen zu lassen.)
  • check
    ETF-Anteile mit wenigen Klicks online kaufst. (Und auf welchen Punkt du bei jeder Kauf-Order unbedingt achten solltest.)
  • check
    Einen ETF-Sparplan einrichtest. (Ich erkläre dir alles Schritt-Für-Schritt zum Nachklicken anhand eines echten Depots.)
  • check
    Die Kosten für die Depotführung inklusive Ordergebühren auf unter 1 Prozent pro Jahr senkst. (Und dadurch deinen Gewinn deutlich steigerst.)
  • check
    Das geeignete Online-Depot (den richtigen Broker) für dich auswählst. (Es gibt dafür nur zwei relevante Kriterien.)
  • check
    Ausgehend von einem der 10 ZENinvestor Musterportfolios dein ETF-Depot planst. (Und damit vier häufig gemachte Fehler bei der Index-Auswahl vermeidest.)

Unabhängig davon ob du 500 oder 5.000 Euro im Monat zum Anlegen hast (oder …einmalig einen sechsstelligen Betrag) …

...für jedes Budget findest du ein Musterportfolio, das deiner finanziellen Situation gerecht wird.

Selbstverständlich lassen sich die ZENinvestor Portfolios individuell anpassen. Was mit den Vorlagen in jedem Fall schneller geht, als wenn du mit der Depot-Planung bei Null beginnst.

Darüber hinaus zeige ich dir in ZENinvestor, wie du …

  • check
    Verlorene Jahre bei der Altersvorsorge aufholst und nicht noch mehr Zeit mit "Experimenten" verlierst. (Insbesondere wenn du mit dem Vermögensaufbau "spät dran" bist oder in der Vergangenheit den einen oder anderen Anlagefehler gemacht hast.)
  • check
    Sinnvollerweise vorgehst, wenn dir durch eine Abfindung oder Erbschaft plötzlich ein größerer Betrag zur Verfügung steht. (Mit passenden Strategien sowohl für rational "tickende" als auch emotional denkende Menschen).
  • check
    Die Risiken von Investments richtig einschätzt und so mehr Selbstvertrauen bei finanziellen Entscheidungen bekommst. (Ein entscheidender Faktor, wenn du in der Vergangenheit bereits Niederlagen hinnehmen musstest und viel Geld verloren hast.)
  • check
    Die Angst überwindest, dein Geld tatsächlich an der Börse zu investieren. (Ohne anschließend schlaflose Nächte zu verbringen …)
  • check
    Auf Basis einer wissenschaftlich fundierten Anlagestrategie investierst. (Anstatt auf Bitcoins, P2P-Kredite und anderen spekulativen Nonsens zu setzen, der derzeit gehyped wird.)
  • check
    Dein Portfolio auf lange Sicht führst und es an deine Lebenssituation anpasst. (Du entwickelst dich im Laufe der Zeit weiter und so sollte es auch dein Depot tun.)
  • check
    Dank einer praxisorientierten Anleitung endlich aktiv wirst und den Schritt zum eigenen Depot schaffst. (Insbesondere wenn die allgegenwärtige Informationsflut dich bisher hat zögern lassen.)

So gelingt dir die Umsetzung zu 100%:

Die Fülle an (widersprüchlichen) Informationen zum Thema Wertpapier-Investments ist nahezu erschlagend. Es gibt da draußen unendlich viele Bücher, Blogs, Podcasts, Foren, Facebook-Gruppen und so weiter und so fort.

Falls du gerade nicht mehr weißt, wo dir der Kopf steht …

Mit ZENinvestor erhältst du einen klar strukturierten Fahrplan, mit dem du endlich ans Ziel kommst: Ein eigenes ETF-Depot, das Geld für dich verdient.

In ZENinvestor erfährst du ebenfalls, wie du …

  • check
    Auf entspannte Weise Vermögen aufbaust, ohne am täglichen Börsenirrsinn teilnehmen zu müssen. (Und trotzdem das Gefühl hast, nichts Wichtiges zu verpassen.)
  • check
    Herausfindest, wie viel du monatlich sparen musst, um deinen Lebensstandard im Alter zu sichern. (Ich zeige dir, wie du in wenigen Schritten eine Reihe von realistischen Szenarien durchspielen kannst.)
  • check
    Fallstricke bei der Steuer umgehst. (Und was Paare, die ein Gemeinschaftsdepot führen, dabei unbedingt beachten müssen.)
  • check
    Mit einem Minderjährigendepot effektiv Steuern sparst. (Und welche Freibeträge dafür relevant sind.)
  • check
    Den psychologischen Mechanismus der Verlustaversion konstruktiv für dich nutzt. (Und wie du gefährlichen Phänomenen wie Herdentrieb und Gruppenzwang entkommst.)
  • check
    Ein bereits bestehendes ETF-Depot "aufräumst". (Und wie du es mit einer langfristigen Strategie weiterentwickelst.)
  • check
    Aus der Fülle der Produkte mittels 5 einfacher Kriterien die passenden ETFs für dein Depot findest. (Inklusive detaillierter Schritt für Schritt Anleitung und PDF-Checkliste.)
  • check
    Und eine Menge mehr, darunter …

Wie viele ETFs dein Depot maximal haben sollte … Was für die Direktanlage und was für Sparpläne spricht … Was der Cost Average Effekt wirklich bringt (und was nicht) …

Und wie du beim Kauf von Aktien-ETFs den Fehler Nr. 1 vermeidest, den sowohl unerfahrene als auch fortgeschrittene Anleger typischerweise machen (und der beiden eine Menge Geld kostet).

Was kein Problem für dich sein wird, vorausgesetzt du wendest die Strategien und Prinzipien aus dem Kurs tatsächlich in der Praxis an.

Dabei lasse ich dich nicht allein …

Mit ZENinvestor bekommst du nicht nur eine Menge Know-how und konkrete Handlungs-Empfehlungen. 

Sondern auch die passenden Werkzeuge, um dein Wissen sofort in der Praxis anzuwenden.

Dazu gehören unter anderem ...

  • Das Excel-Tool zur Planung der Asset-Allocation (Dieser Kalkulator hilft dir dabei, die Aufteilung deines Depots in unterschiedliche Anlageklassen und ETFs zu planen.)
  • Der Rebalancing-Kalkulator (Dieser berechnet für jeden ETF, wie viele Anteile gekauft bzw. verkauft werden müssen, um die Portfolio-Gewichtung wiederherzustellen - ein sehr praktisches Tool, das dir eine Menge Zeit spart.)
  • Der Kostenvergleich-Kalkulator (Mit diesem kannst du schnell ermitteln, bei welcher Depotgröße und Investitionssumme sich der Direktkauf von ETF-Anteilen lohnt und in welchen Fällen ein Kauf per Sparplan die günstigere Variante ist.)

Wo wir grad beim Thema Kosten sind ...

Zahlen lügen nicht - Die Investition in ZENinvestor rechnet sich für dich

Hast du dich schon einmal gefragt, welchen Preis du bezahlst, wenn du nicht den Schritt zum eigenen ETF-Depot machst und den Vermögensaufbau nicht in die eigenen Hände nimmst?

Im Wesentlichen hast du diese drei Alternativen:

Alternative 1: Schleichender Wertverlust mit „sicheren“ Anlagen

Wenn du dein Geld auf dem Tagesgeldkonto lässt oder in eine andere niedrig verzinste Anlageform steckst, geht der Renditeverlust in die Hunderttausende (über einen Zeitraum von 15-25 Jahren gesehen).

Alternative 2: Vermögensverwaltung durch Honorarberater

Branchenüblich sind rund 1% der Anlagesumme pro Jahr (plus Mehrwertsteuer). Das bedeutet:

Du musst mit Kosten in Höhe von 1.200€ (bei einem 100k-Depot) rechnen - Jahr für Jahr mit steigender Tendenz (denn dein Depot wächst ja über die Zeit).

Ausgehend von einer durchschnittlichen Rendite von 6% p.a. summieren sich die Kosten für die Vermögensverwaltung bei einem Anlagezeitraum von 15 Jahren auf üppige 29.445€.

Alternative 3: Robo-Advisor

Wenn du das Depot-Management einem Robo-Advisor überträgst, werden dir - je nach Anbieter - jährlich zwischen 0,3% und 1,5% der Anlagesumme in Rechnung gestellt.

Nehmen wir den branchenüblichen Mittelwert und rechnen mit einer Service-Gebühr von 0,7% p.a.:

Bei einem 100k Depot musst du also mit etwa 700€ rechnen - ebenfalls pro Jahr mit steigender Tendenz.

Ausgehend von einer durchschnittlichen Rendite von 6% p.a. bezahlst du bei einem Anlagezeitraum von 15 Jahren immerhin noch stolze 17.216€.


Noch einmal zusammengefasst:


Lässt du dein Geld auf "sicheren" Sparkonten, verschenkst du auf die nächsten 15 Jahre gesehen Hunderttausende Euros


Gibst du es einem Vermögensberater, zahlst du mehr als 29.000 Euro an Gebühren, ein Robo-Advisor würde dich mehr als 17.000 Euro kosten.


Und wenn du dich heute dazu entscheidest, mit der Z.E.N.-Methode dein Vermögen aufzubauen, ist dies nur ein Investment in Höhe von 997 Euro


Keine laufenden Kosten. Keine versteckten Gebühren.


Dafür bekommst du mein geballtes Wissen, das ich mir als ETF-Investor und Finanzcoach über die letzten 10 Jahre erarbeitet habe.

In Form von 33 kompakten Video- und Hörlektionen, aufgeteilt auf auf vier Module, die im Wochenryhthmus für dich freigeschaltet werden.

Aber das ist noch nicht alles …

ZENinvestor beinhaltet unter anderem diese zusätzlichen Boni, die den Weg zum eigenen ETF-Depot für dich zum Kinderspiel werden lassen:

ZENinvestor 2.0 Online-Programm

Bonus #1: 

Checkliste Anlagestrategie & Checkliste ETF-Auswahl

Beide Checklisten sparen dir jede Menge Zeit und Nerven. Denn sie unterstützen dich Schritt für Schritt dabei, alle wichtigen Anlage-Entscheidungen zu treffen.

Und dabei nichts Wesentliches zu übersehen …

Es gibt einfach ein immenses Überangebot an Finanzprodukten (allein in Deutschland sind mehr als 1.400 ETFs bei den einschlägigen Online-Brokern gelistet).

Nicht zufällig lautet daher eine der am häufigsten gestellten Fragen an mich:

Welche ETFs soll ich kaufen?

Keine Sorge, für dieses Problem gibt es eine einfache Lösung:

Ich habe für ZENinvestor ein Suchprozedere entwickelt, mit dem du binnen weniger Minuten die passenden ETFs für dein Depot findest.

Und anhand der beiliegenden Checkliste kannst du diesen Prozess sofort praktisch umsetzen.

Bonus #2: 

Einfach Mehr Sparen (Online-Kurs)

Sobald dein Depot eröffnet ist und die ersten ETFs gekauft sind, kannst du den Turbo für deinen Vermögensaufbau zünden …

…indem du mehr sparst (= mehr Geld zurücklegst). Denn wenn du deine Sparquote erhöhst, hast du mehr Geld zum Investieren.

Und wenn du mehr investierst, baust du langfristig mehr Vermögen auf (Stichwort: Zinseszinseffekt!)

Der Bonus-Kurs Einfach Mehr Sparen hilft dir dabei, dein Konsumverhalten auf den Prüfstand zu stellen und bisher unentdeckte Sparpotenziale zu heben.

Last but not least …

Bonus #3: 

Überraschungs-Präsent für Kursabsolventen

Ich sage es an dieser Stelle noch einmal:

Ich will, dass meine Teilnehmer den Kurs tatsächlich absolvieren und ihr Wissen in der Praxis anwenden!

Für alle, die mit ZENinvestor den Schritt zum eigenen ETF-Depot machen, habe ich daher ein kleines Überraschungspräsent.

Ich lasse es dir umgehend zukommen, sobald ich den "Beweis" habe, dass du wirklich ein Depot eingerichtet hast und sich ETF-Anteile darin befinden (ein Screenshot, Depotauszug mit geschwärzten Zahlen oder ähnliches reicht). 

Das bekommst du, wenn du dich heute für ZENinvestor entscheidest

Das ZENinvestor 2.0 Online-Seminar beinhaltet:

  • 24 Video-Lektionen, Full HD (Laufzeit: ca. 5,5 Stunden)
  • 9 Hör-Lektionen (Laufzeit: ca. 1,5 Stunden)
  • Download aller Lektionsinhalte zum Nachlesen (PDF)
  • Video-Download aller Lektionen (MP4)
  • Audio-Download aller Lektionen (MP3)
  • Slideshare-Download aller Lektionen (PDF)
  • Diverse Excel-Tools (u.a. Asset Allocation, Rebalancing und Kostenvergleich)
  • 10 Musterportfolios (inklusive PDF-Handout)
  • Multiple Choice Online Quizzes (teste spielerisch dein Wissen)
  • Weiterführende Informationen, Links und Buch-Empfehlungen
  • Checklisten: Anlagestrategie & ETF-Auswahl (Bonus 1)
  • Online-Kurs "Einfach mehr Sparen" (Bonus 2)
  • Überraschungspräsent für Kursabsolventen (Bonus 3)
  • Private Facebook-Gruppe zum Austausch mit Kursabsolventen (optional)
  • Benutzeroberfläche optimiert für Desktop, Tablet und Smartphone
  • Freischaltung der Kursmodule über einen Zeitraum von 4 Wochen
  • E-Mail-Support bei technischen Problemen und inhaltlichen Fragen
  • Nutzungsdauer (Online-Zugang): Lifetime (solange es den Kurs in dieser Form gibt) 

Wähle dein Zahlungsmodell und klicke auf "Jetzt Buchen", um mit der Z.E.N.-Methode dein Vermögen aufzubauen

EINMALZAHLUNG

Du sparst 191€


€ 997,-


  • Beste Preis-Leistung
  • 100% Zufriedenheits-Garantie

12 MonATS-ABO

Gesamtpreis: 1.188€


€ 99,-


Du zahlst 12 Raten á 99€

  • Größte Flexibilität
  • 100% Zufriedenheits-Garantie

So geht es nach dem Klick auf "Jetzt buchen!" weiter:

Du wirst auf das Bestellformular meines Zahlungsabwicklers Digistore24 geleitet und findest dort noch einmal eine kurze Zusammenfassung des Kurspakets.

Sobald du den Kurs gekauft hast (per Sofortüberweisung, Paypal, Kreditkarte oder Vorkasse/Rechnung) ...

...werden dir Zugangsdaten zum Kurs umgehend per E-Mail zugeschickt (dies geschieht automatisiert 24/7).

Mit deinen Zugangsdaten kannst du dich anschließend in den virtuellen Kursraum einloggen und sofort loslegen.

Mit meiner 100%-Zufriedenheits-Garantie gehst du kein Risiko ein!

Mehr als 1.100 meiner Kunden haben es bereits geschafft, mit ZENinvestor ihren Vermögensaufbau erfolgreich anzugehen ...

So wie Sylvia:

Und Richard:

Vielleicht kreist in deinem Hinterkopf gerade trotzdem der Gedanke:

„Was wenn der Kurs nicht das Richtige für mich ist?

Ich verstehe das Problem.

Selbst wenn ich dir sage, dass mein Kurs für Leute aller Couleur funktioniert:

Ich habe Rückmeldungen von Ingenieuren, Medizinern, Studenten, Privatiers, Paaren, Singles, Eltern, alleinerziehenden Müttern und Vätern, Selbständigen, Angestellten, Führungskräften, Unternehmern, Berufsanfängern, (Vor)Ruheständlern, Physiotherapeuten, Informatikern, Apothekern, Künstlern, Fotografen und vielen anderen mehr …

Weil ich zu 110% von meinem Angebot überzeugt bin, biete ich dir nicht nur eine Garantie an, sondern gleich zwei!

Garantie Nr. 1

30 Tage Geld zurück

Wenn du binnen 30 Tagen nicht absolut davon überzeugt bist, dass du mit meiner Methode dein Ziel (ein eigenes ETF-Depot) erreichst …

Bekommst du dein Geld zurück. Komplett. Bedingungslos.

Für alle anderen Fälle gibt es zusätzlich …

Garantie Nr. 2

100% Erfolg garantiert

Mein Versprechen an dich lautet: Ich garantiere dir, dass du es binnen 1-3 Monaten* schaffst, mit ZENinvestor ein ETF-Depot einzurichten und eigenständig zu führen!

(* abhängig von deinem Lerntempo und Engagement)

Selbst wenn du heute ein blutiger Anfänger bist, was Aktien-Investments angeht.

Und ich werde nicht locker lassen, bis du dieses Ziel erreicht hast!

Das bedeutet praktisch: wann immer du an einen Punkt kommst, an dem es für dich nicht weitergeht …

Meldest du dich einfach per Mail bei mir. Und dann schaue ich, wie ich dir helfen kann.

Aus Erfahrung weiß ich: manchmal reicht nur ein kleiner Gedankenanstoß, um ein schier unüberwindbares Problem plötzlich ganz klein werden zu lassen ...

Ja, ZENinvestor ist ein Selbstlernkurs.

Aber nein, ich lasse dich nicht hängen, wenn du ein wenig Support brauchst, um das Programm erfolgreich abzuschließen.

Alles natürlich unter der Voraussetzung, dass du den Kurs auch wirklich durcharbeitest und dich nicht nur berieseln lässt.

Wenn du keinen Drive hast, dich mit den Inhalten ernsthaft auseinanderzusetzen, kann ich dir beim Besten willen nicht helfen! 

Und wenn du jetzt schon ahnst, dass du höchstens halb motiviert bei der Sache sein wirst, dann solltest du den Kurs besser gar nicht erst buchen …


Du bist motiviert?


Prima, dann sichere dir jetzt deinen Platz im Kurs!

ZENinvestor ist nicht für jeden ...

Um es klar zu sagen:

Der Kurs ist nichts für Leute, die nur "husch husch" ein wenig Geld anlegen wollen. Ohne sich über Ziel, Sinn und Zweck ihrer Investments Gedanken zu machen.

ZENinvestor ist auch ungeeignet für Menschen, die Entscheidungen scheuen und die Auswahl der Anlageprodukte lieber an andere delegieren.

Und wenn du …

  • nach der geheimen Formel für schnellen Reichtum suchst,
  • ein wirklich knappes Budget hast, oder
  • die Teilnahmegebühr für den Kurs in erster Linie als "Kosten" betrachtest (und nicht verstehst, dass es sich um eine Investition in deine finanzielle Zukunft handelt),

…solltest du besser von der Teilnahme absehen.

Ich bin sicher, du findest woanders eine Lösung. Aber eben nicht in meinem Online-Programm!

Dieser Kurs ist für entschlossene Anleger, die den Vermögensaufbau selbst in die Hand nehmen wollen. Für Leute, die bereit sind zu handeln, anstatt ewig auf den "richtigen" Zeitpunkt zu warten.

Denn am Aktienmarkt ist auf lange Sicht eine Menge Geld zu verdienen - und das "passiv", das heißt mit einem nahezu lächerlich geringen Zeitaufwand.

Vorausgesetzt du weißt, was du tust!

Ich will ehrlich mit dir sein: mit diesem Zeitaufwand musst du rechnen …

Ich habe ZENinvestor in erster Linie für Leute entwickelt, die nur wenig Zeit haben. Weil sie beruflich stark eingespannt sind und eine Menge Verantwortung tragen …

Um dein Zeitbudget so weit wie möglich zu schonen, findest du im Kurs komprimiertes Wissen, befreit von jeglichem überflüssigen Ballast.

Ich habe beim Erstellen der Inhalte den Fokus darauf gelegt, alles so kompakt wie möglich darzustellen.

Trotz allem musst du natürlich mit einem gewissen Aufwand für den Kurs rechnen:

Die reine Laufzeit aller Video- und Audio-Lektionen beträgt in etwa 7 Stunden.

Zusätzlich solltest du noch ein paar Stunden für die Ausarbeitung der Arbeitsmaterialien und die Einrichtung deines Depots einplanen.

Die Erfahrung zeigt, dass 30 Tage bzw. 4 Wochen ein realistischer Zeitraum sind, in denen der Kurs gut zu absolvieren ist. Jede Kurswoche ist dabei einem der vier Module gewidmet.

Es macht ehrlich gesagt auch wenig Sinn, sich das alles im Hauruckverfahren einbimsen zu wollen.

Insbesondere dann nicht, wenn du die Sache mit dem Vermögensaufbau die letzten Jahre vor dir hergeschoben hast.


Auf ein paar Wochen mehr oder weniger kommt es nun auch nicht mehr an, oder?

In den vier Kurswochen musst du dich keinesfalls täglich mit den Lektionen beschäftigen. Es reicht, wenn du an den Wochenenden jeweils ein paar Stunden Zeit dafür ansetzt.

Du kannst es aber auch ganz in Ruhe angehen lassen und dir mehr als 4 Wochen Zeit für das Kursprogramm nehmen. Wie auch immer du dich entscheidest …

Das Wichtigste ist, dass du dich zuallererst dazu commitest, den Vermögensaufbau tatsächlich in Eigenregie anzugehen!

Und erst dann auf eigene Faust in Aktien-ETFs investierst, wenn du ein gutes Gefühl bei der Sache hast und dich „fit“ genug fühlst ...

Du bist dir immer noch nicht sicher? Dann wirf hier einen Blick in den Kurs ...

Im folgenden Video siehst du ein paar (nicht zusammenhängende) Ausschnitte aus diversen Kurslektionen:

Abschließend 5 Gründe warum du jetzt mit ZENinvestor starten solltest

1. Die Zinsen werden so schnell nicht wieder steigen

Weil einige Länder der Eurozone so stark verschuldet sind, dass steigende Zinsen mit großer Wahrscheinlichkeit zu einer Staatsschuldenkrise führen würden.

Die Konsequenz aus der Niedrigzinspolitik: Solange die Inflation höher ist als die Zinsen, schrumpft dein Vermögen in "sicheren" Geldanlagen.

2. Immobilien werden so schnell nicht wieder günstig

Weil Angebot und Nachfrage über den Preis von Wohnraum bestimmen (laut Mieterbund fehlen in Deutschland rund eine Million Wohneinheiten). Und weil die Zinsen so verdammt niedrig und Kredite damit "billig" sind.

Während du darauf wartest, dass die Preise für Immobilien wieder sinken, vergehen wertvolle Jahre …in denen dein Geld nicht für dich arbeitet.

3. Je früher du anfängst, desto weniger musst du sparen

Weil der Zinseszinseffekt umso mehr Arbeit für dich erledigt, je länger er zum Tragen kommt. Jeder Monat zählt.

Mit anderen Worten: Je später du mit dem Investieren beginnst, desto mehr Geld musst du jeden Monat beiseite legen.

4. Der richtige Zeitpunkt zum Investieren kommt nie

Weil es immer einen Grund geben wird, gerade keine Aktien zu kaufen. Egal ob die Kurse steigen, fallen oder vor sich hindümpeln.

Zudem belegen Studien eindeutig: Selbst „Investmentprofis“ scheitern regelmäßig daran, günstige Zeitpunkte für den Kauf von Wertpapieren zu erkennen.

5. Das Vorsorge-Problem löst sich nicht von alleine

Das bedeutet: Du musst die Sache schon selbst in die Hand nehmen, wenn sich etwas zum Positiven verändern soll.

Die Belohnung für dein Engagement: Du kannst endlich einen Haken hinter das lästige Thema Altersvorsorge machen.

Immer noch offene Fragen?

Auf dieser FAQ-Seite beantworte ich alle Fragen, die Kursinteressenten erfahrungsgemäß bewegen. 

Hinweis an Finanzblogger, Finanzberater, Finanzdienstleister etc.

(c) Copyright 2018-2019, Dr. Holger Grethe          Impressum          Datenschutz